Agrippina

Georg Friedrich Händel

Theater an der Wien

Wien, Österreich | Theater, Oper

Agrippina

Musikalisches Drama in 3 Aufzügen (1709)
Musik von Georg Friedrich Handel
Libretto von Vincenzo Grimani
Auf Italienisch mit englischen Untertiteln


Agrippina, Händels erstes Meisterwerk auf der Opernbühne, betrachtet das alte Rom durch eine satirische Brille. Politische Komplotte und sexuelles Durcheinander beherrschen Agrippinas Bemühungen, ihren Sohn Nerone (Nero) auf den Thron zu setzen. Gleichzeitig manövriert die verführerische Poppea zwischen drei Liebhabern.
Diese neue Produktion des Theaters an der Wien wird vom immer eleganten Robert Carson inszeniert, einer der weltweit führenden Opernregisseure. Die Sängerriege wird von Patricia Bardon in der Titelrolle angeführt, weiters brillieren Jake Arditti als Nerone und Daniella de Niese als Poppea. Thomas Hengelbrock dirigiert sein renommiertes Balathasar Neumann Ensemble.

Eine Ko-produktion vom Theater an der Wien, François Roussillon et Associés, Mezzo und Sonostream.tv mit der Mitwirkung von France Télévisions.



CAST
Conductor Thomas Hengelbrock
Stage Director Robert Carsen
Set Gideon Davey
Lighting Robert Carsen, Peter van Praet
Video Ian Galloway
Dramaturgie Ian Burton
Agrippina Patricia Bardon
Nerone Jake Arditti
Poppea Danielle de Niese
Ottone Fillippo Mineccia
Claudio Mika Kares
Pallante Damien Pass
Narciso Tom Verney
Lesbo Christoph Seidl
Orchester Balthasar Neumann Ensemble